Neuigkeiten

Vom Leben und vom Sterben – Mittwochsgespräche 2019

Veröffentlicht am

Liebe Leserin, lieber Leser,

Hospiz ist eine Haltung, eine zutiefst menschliche und würdevolle Haltung dem Leben und dem Tod gegenüber.

Im Hospiz in Rheinberg finden todkranke Menschen ein letztes Zuhause, Raum für Leben, Familie und Freunde. Palliativmediziner, Pflegefachkräfte,
Seelsorger und Ehrenamtliche kümmern sich um die Sorgen, die Ängste, die Pflege, die Schmerzen und die Symptome der Hospizbewohner.
Der Förderverein unterstützt diese Arbeit seit 1998 mit seinen Ideen, mit seinen Mitgliedsbeiträgen und mit den Spenden, die der Verein bekommt.

Unsere zweite Aufgabe besteht darin mit interessierten Menschen über die Hospizarbeit ins Gespräch
zu kommen. Wir möchten dem Thema Abschied und Tod die Schwere nehmen und bieten seit über 20 Jahren Vorträge, Filme, Theater- und Kabarettveranstaltungen und Exkursionen an. Zuletzt haben wir 2018 das 20-jährige Hospizjubiläum gefeiert. 400 Besucher sahen die Ausstellung „Im letzten Hemd“ und besuchten unsere Veranstaltungen mit Franz Müntefering, Monika Müller, Judith Jacobs, Stefan Verhasselt und dem „Herrensalon“.
Vor Ihnen liegt das Programm unserer Mittwochsgespräche 2019, in dem wir unsere Erfahrungen, unsere Fachkompetenz und unser Wissen bezogen auf den Umgang mit sterbenden Menschen, mit trauernden Angehörigen und mit dem Leben in der letzten Lebensphase mit Ihnen teilen möchten.
Die Mittwochsgespräche sind kostenfrei und finden im Bistro Auszeit im St. Josef Krankenhaus Moers statt.

„Versuchungen sind wie Vagabunden, freundlich behandelt, kommen sie wieder und bringen andere mit.“
Mark Twain

In diesem Sinne freuen wir uns auf Sie!

Neuigkeiten

Martinsmarkt 2018: Ein Dankeschön an alle Sponsoren und Unterstützer 

Veröffentlicht am
Ohne Sie wäre er nicht möglich gewesen, der Martinsmarkt am 17. und 18. November 2018 am Hospiz in Rheinberg.
Wir möchten uns bei allen Ausstellern, Helfern, Sponsoren, Mitgliedern des Fördervereins und Hospizmitarbeitern bedanken.
Die Bäckerei Holland in Kamp Lintfort stiftete die Brötchen, Rewe Kiwitt in Kamp Lintfort die Würstchen, Trink & Spar in Rheinberg die Getränke, der Weihnachtsmarkt Budberg e.V. die Hütten, der Pumpenverein Rheinberg das Zelt, die Firma Falko Kempen das Gastrozubehör und den Kessel, Familie Fechner die Kartoffeln für die Pommes und Hannah Klaas, Herzstück Design, die Einladungen.
 
Bei knackig kaltem Wetter, Glühwein und andere Warmgetränke waren der Renner, und strahlend blauem Himmel kamen zahlreiche Besucher. Der Herrensalon spielte nicht nur Schlager, Rock- und Popmusik sondern auch das Laternenlied. Wollsachen, Holzartikel, Liköre, Marmeladen und Flammlachs wurden zu Gunsten des Hospizes verkauft. Und es ist schon Tradition, das die Gruppe Feuerfest mit ihrer Feuershow den Martinsmarkt beendet.
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion 2014

Veröffentlicht am

Was brauchen wir am Lebensende?

Zu diesem Thema fand 2014 im St. Josef Krankenhaus Moers eine Podiumsdiskussion statt, veranstaltet vom Hospiz Haus Sonnenschein, der Palliativstation im St. Josef Krankenhaus und den Fördervereinen des Hospizes und der Palliativstation. Im Film „Was brauchen wir am Lebensende?“ haben wir die kontrovers geführte Podiumsdiskussion für Sie aufgezeichnet.